Leicht

Auf dem Fensterbrett die Krähe. Reglos steht sie dort, schaut herein ins Zwielicht des Raums. Ob sie mich sehen kann, hier in meinem...

Read More

An der Hotelbar

Calvados und ein Cappuccino, als läge im Milchschaum eine umwölkte Aussichtshöhe, stehen vor ihm als Gedeck. Auf dem Barhocker läßt...

Read More

In memory of Townes Van Zandt

Traurig, sagt ihr, seien die Texte Die ich schreibe Die Lieder Die ich singe Und dennoch werden sie Euch trösten Sage ich Wenn die Zeit...

Read More

Falsches Gold

Mein Vater trank Küppers Kölsch. Vierundzwanzig Flaschen Braunglas sind ein Kasten. Auf den Etiketten ein Köbes, der einen Kranz frisch...

Read More

Sog

Manchmal, sagt er, sei es schwierig. Da wisse er nicht, was zu tun sei und zu sagen. Ob eine Tat oder ein Wort überhaupt helfe. Er...

Read More