Tempora mutantur

‚Come gather ‘round, people, wherever you roam and admit that the waters around you have grown‘, singt Dylan, als ich das Glas mit...

Read More

Schritt für Schritt

‚Kommst du, Mama?‘, rufe ich in den dämmrigen Raum hinein, obschon der Tag doch sonnenhell ist. Ja, meine Eltern, sie dulden halt kein...

Read More

Ein schöner Heimatroman

Es müsste ja viel mehr über die heile Welt geschrieben werden. Weil das geht einem schon auf die Nerven auch, wenn überall, wo man...

Read More

Leben

War ich elf? Zwölf? Ich weiß es nicht mehr. Die Welt begann, die engen Grenzen des Dorfes zu verlieren. Der Sommer war heiß, die...

Read More

U-Bahn-Splitter

Wie ein Ertrinkender rudert er mit den Armen, nimmt die letzten vier Stufen der Treppe mit einem tollkühnen Satz, sprintet die wenigen...

Read More