Augenlicht

Gastbeiträge

Written by:

Views: 328

Und als 7 Tage vergangen waren, hielt die Dunkelheit noch an. Keiner wusste, was mit der Sonne los war. Keiner hatte eine Ahnung. Und es war auch so, dass mit der Sonne an sich alles in Ordnung war und sie schien – ganz wie gehabt.
Aber die Menschen hatten für 7 Tage ihr Augenlicht verloren. Entweder war es eine Krankheit oder einfach eine Prüfung.
Heute aber, da 7 Tage vergangen sind, bekamen sie ihr Augenlicht – einer nach dem anderen – wieder zurück.
Sie freuten und bedankten sich – die einen dankten der Sonne, dass sie wieder schien; die nächsten dankten Gott … Und das Kleinste bedankte sich bei seiner Mutter: „Mama“, sagte es. „Du hast immer gesagt, dass wir eines Tages alles wieder sehen können. Und – du hattest recht!

Constanze John, 1959 geboren. Leipzigerin mit Leib und Seele. Reiseschriftstellerin, die sich auch der Prosa und Lyrik verschrieben hat. Arbeitet für Hörfunk und Bühne und ganz besonders gern mit Kindern und Jugendlichen.
Zuletzt erschienen: „40 Tage Aserbaidschan“, Verlag DuMont Reise, 2020. Nach „40 Tage Armenien“ und „40 Tage Georgien“ das dritte Buch, das sich dem Kaukasus widmet, der groß und vielfältig ist. Und voller Geschichten steckt.
Constanze John

Constanze John begleitet ab und an Reisen durch Georgien, sowohl über das georgische Reiseunternehmen Georgia Insight, als auch ganz eigenständig. Letzteres als Kleinstgruppen, gern auch mit Schreibcoaching. Immer sind es Reisen, in denen sowohl ihr eigenes Buch 40 TAGE GEORGIEN eine Rolle spielt, als auch georgische Literatur aus Vergangenheit und Gegenwart.
Bei Interesse bitte eine Nachricht direkt an die Autorin: Constanze.John@web.de

Die Textrechte dieses Beitrags liegen bei Constanze John, die Bildrechte bei Doris Lipp.

Comments are closed.